Schule Bubikon

Elternmitwirkung EmW Sek

Was heisst Elternmitwirkung an der Sekundarschule Bubikon?
Die Elternmitwirkung vertritt die Interessen aller Eltern und deren Kinder.
Es fördert aktiv den konstruktiven Dialog und die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrerschaft und Schulbehörde zum Wohle der SchülerInnen.
Leitidee der Elternmitwirkung
Der Elternrat ist geleitet vom Gedanken gemeinsam mit Lehrerschaft und Behörden die Schule zu fördern und so dafür zu sorgen, eine gute Schule zu erhalten und durch geeignete Beiträge zu verbessern.

Synergien die sich aus der Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrerschaft und Schulleitung ergeben, motivieren Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern und Lehrkräfte zu Leistungsbereitschaft und fördern die Freude am Handeln und Denken im Sinne der Schulgemeinschaft.

Grundlage für diese Förderung ist das Gespräch und die Aufrechterhaltung einer konstruktiven Kommunikation zwischen allen Beteiligten in guten wie in schwierigen Zeiten.

Initiativen werden ernst genommen, sorgfältig diskutiert und gegebenenfalls in motivierender Art und Weise umgesetzt. Dadurch leistet der Elternrat auch wertvolle Hilfe bei der Integration von anderen Kulturen und anders Denkenden.
Wirkungsfelder sind:
• Meinungsaustausch unter Eltern und zwischen Eltern/Lehrkräften
• Einbringen von Anliegen
• Interessenvertretung gegenüber Schulbehörde und Gemeinde
• Erkennen von Problemen und Konflikten
• Erarbeitung von Lösungsansätzen im Spannungsfeld Schule und Familie
• Elternweiterbildung zu ausgewählten Schwerpunktthemen
• Organisation von Anlässen
Zweck, Organisation sowie Rechte und Pflichten des Elternforum sind in einem Reglement geregelt.

Das Elternforum informiert in geeigneter Form über Aktivitäten und Themen von allgemeinem Interesse (Elterninfo-Blatt, Internet, Einladungen).