Schule Bubikon

Psychomotorik

Die Psychomotoriktherapie ist eine pädagogisch-therapeutische Fördermassnahme.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten in der Bewegung, in der Wahrnehmung, im Sozialverhalten und/oder in der emotionalen Entwicklung.

Unter Psychomotorik verstehen wir den engen Zusammenhang zwischen Bewegen, Wahrnehmen, Denken, Fühlen, Handeln und deren Bedeutung für die Entwicklung des Kindes.
Die Arbeit in der Psychomotoriktherapie orientiert sich an den persönlichen Entwicklungsthemen des Kindes, an seinen Stärken und an seinen psychomotorischen Schwierigkeiten. Zentral in der Arbeit ist die Beziehung zum Kind. Durch gezielten Einsatz von Materialien, kreativen Medien und vielfältigen Bewegungsangeboten werden in der Therapie die kindlichen Bewegungsbedürfnisse angesprochen.

Die Anmeldung für eine psychomotorische Abklärung kann auf Grund eines Standortgespräches oder auf Grund von Beobachtungen der Psychomotoriktherapeutin oder der Klassenlehrperson nach Absprache mit den Eltern erfolgen. Die Räumlichkeiten der Psychomotorik befinden sich im Schulhaus Mittlistberg in Bubikon im Untergeschoss (Eingang von der Turnhallenseite her).




1 Eingang Psychomotorik
2 Turnhalle Bergli und Logopädie
3 Haupteingang Schulhaus Mittlistberg